12 Tage von Casablanca in die Wüste. Während dieser Tour von Casablanca aus besuchen Sie den Norden Marokkos: Rabat, Tanger, Chefchaouen, Fes, dann fahren Sie in die Merzouga-Wüste und erleben ein Kamel-Trekking in den Dünen. Besuchen Sie Marrakesch.

12 Tage von Casablanca in die Wüste

Tag 1: Ankunft in Casablanca und Transfer ins Hotel

Übernachtung in Rabat.

Tag 2: Rabat – Tanger

ist die Stadt der Künstler und Schriftsteller und das Tor zu Afrika. Besuch der Altstadt (Medina) und der Kasbah. Letztere befindet sich auf einem Hügel, von dem aus wir einen einmaligen Blick auf die Strasse von Gribraltar haben. Übernachtung im Riad.

Tag 3: Tanger – Tetouan – Chefchaouen

Fahrt nach Tetouan. Die „Tochter Granadas“ war bis 1956 Hauptstadt von Spanisch-Marokko. Besichtigung der Stadt, anschliessend Weiterfahrt nach Chefchaouen. Besichtigung dieses schönen Städtchens, das wegen seiner schönen Lage und wegen seiner malerischen Gassen mit den weissen Häusern und den blauen Türen sehenswert ist. übernachtung im Riad.

 Tag 4: Chefchaouen – Fes

Schöne Fahrt durch das grüne Rif-Gebirge. Die Landschaft ist vielfältig, es gibt viele Orte, die zum Verweilen einladen. Gegen Abend Ankunft in Fès. übernachtung im Riad.

Tag 5: Fes

Inmitten den grünen Ausläufern des Atlas befindet sich die älteste der vier Königsstädte. Vom Bordj Sud haben wir einen einmaligen Ausblick über die Altstadt von Fes. Während der Stadtbesichtigung passieren wir Fes el-Djedid – hier sehen wir den Königspalast und das (Juden Viertel). die Koranschule Bou Inania, die Kairouine-Moschee sowie die Hochschule aus dem 8. Jahrhundert. Dabei sehen wir die farbenprächtigen Souks der Gerber, Schneider, Kupferschmiede und Ziselierer Riad.

Tag 6: Fes – Meknes – Midelt

führt die Straße sachte aber stetig hinauf in den Mittleren Atlas. Über azrou, , erreichen wir die Zedernwälder – die Heimat der Berberaffen. Eine Nebenstrecke führt tief in die mächtigen Wälder, wo die Affen-Horden zu beobachten sind. Kurz vor dem Paß bietet sich ein malerisch gelegener Kratersee zum Spaziergang an seinem Ufer an. Schließlich kommen wir auf die Hochebene zwischen den beiden Atlas-Gebirgszügen. In Midelt, einem kleinen Städtchen, erwartet man uns im Hotel mit Blick auf die Gipfel der 4.000er des Djebel (Berg) Ayachi. übernachtung im hotel.

Tag 7: Midelt – Wüste

Überquerung des Hohen Atlas, der am östlichsten Paß einzigartige Erosionen bietet, die nicht nur für Geologen eine Augenweide sind. Durch das Ziz-Tal, Marokkos größte zusammen hängende Dattelpalmen-Oase führt die Straße durch Schluchten und entlang mächtiger Canyons nach Rissani, der legendären Karawanenstadt des Altertums. Von hier aus starten wir in das große inhaltsvolle „Nichts“ der Wüste. Zum Sonnenuntergang erreichen wir unser Wüstenhotel (alle * des Wüstenhimmels) direkt am Fuße der großen Sahara-Dünen. Begrüßung durch unsere Berberfreunde
Abendessen und übernachtung im hotel.

Tag 8:  in wuste

Im Laufe des Vormittags starten wir per Landrover zur Umrundung des Erg Chebbi. Wir statten den Gnaouis, Nachkommen der Schwarzafrikaner, die einst als Sklaven hierher kamen, einen Besuch ab. In einer Palmen-Oase erwartet uns ein Picknick. Durch die schwarzen Berge der Kajalminen geht es zur ehemaligen Grenzstation der Franzosen. Und schließlich kehren wir zurück zur Hotel wo uns ein Berber essen zum Abend erwartet.

Tag 9: Merzouga – Boumalne Dades

Heute ist der Beginn unserer Fahrt von der Steinwüste geprägt, welche nach und nach von zahlreichen Oasen, kleinen Dörfern und Kasbahs abgelöst wird. In
der Todraschlucht ragen die Felswände an einem schmalen Durchbruch mehrere hundert Meter in die Höhe. Durch das paradiesische Palmental folgen wir dem Flusslauf des Todra einige Meter zu Fuß. Weiter fahrt entlang der „Straße der Kasbahs” in das Dadèstal. Während einer kurzen Wanderung zu einem typischen Terrassenrestaurant erleben wir die Oasengärten hautnah.
übernachtung im Hotel.

Tag 10: Boumalne – Marrakesch

Am Vormittag Besichtigung von einer der eindrucksvollsten Berbersiedlungen Marokkos, der bekannten Kasbah Ait Benhaddou. Diese gehört zum Weltkulturerbe der Unesco und wurde bereits bei mehreren bekannten Kinofilmen als Kulisse verwendet. Im Anschluss überqueren wir das Atlasgebirge über den Tizi-n-Tichka Pass (2260 Meter) und erreichen schließlich Marrakesch. In Marrakesch haben Sie die Möglichkeit sich in der Unterkunft zu entspannen oder einen ersten Bummel durch die verzweigten Souks zu unternehmen.
übernachtung im Riad.

Tag 11: Marrakesch

Während der Stadtbesichtigung am heutigen Tag werden wir die traditionellen Sehenswürdigkeiten von Marrakesch, wie z.B. die Koutoubia-Moschee (Außenbesichtigung), die Saadier Gräber, der Bahia Palast und das Dar Si Said Museum kennen lernen. Gegen Nachmittag erleben wir das Labyrinth der Souks; die Altstadt und den Jemaa el Fna Platz – auf dem Musikanten, Gaukler, Schlangenbeschwörer und Akrobaten für eine eindrucksvolle orientalische Atmosphäre sorgen. Auf dem Platz werden jeden Abend Garküchen aufgebaut, in denen das Essen genauso gut schmeckt wie es duftet. übernachtung im gleichen Riad

Tag 12: Marrakesch

Transfer zum Flughafen von casablanca

 

Leistunge

Im Preis enthalten sind folgende Leistungen:
-klimatisierter allradangetriebener+Treibstoff
-deutsch,English sprachiger Fahrer während der Tour
Übernachtungen -klimatisierte Zimmer in landestypischen Hotels, Riads oder Kasbahs mit Frühstück und Abendessen (Vegetarier oder spezielle Wünsche sind willkommen)
-Kamelritt mit anschließender Übernachtung in einem Nomadenzelt (private Zelte)
-Freizeit an den Sehenswürdigkeiten, Zeit für Spaziergänge oder um Fotos zu machen

REISEPREISE / 12 Tage von Casablanca in die Wüste

bei 6-12 mitreisenden Personen:Ab 9025 euro pro Person
bei 4 mitreisenden Personen:Ab 1085 euro pro Person
bei-3 mitreisenden Personen:Ab 1125 euro pro Person
Bei 2 mitreisenden Personen:Ab 1185 euro pro Person

Nicht inklusive

-Flüge
-Getränke
-Mittagessen
-Eintrittsgelder

Hinweis:
Für den Fall, dass ein Kamelritt mit anschließender Übernachtung in der Wüste nichts für Sie ist, gibt es auch die Möglichkeit zu einem kürzeren Kamelritt oder Spaziergang in Erg Chebbi mit Übernachtung in einem Hotel.
Falls Ihnen unsere Unternehmungsvorschläge nicht zusagen, kontaktieren Sie uns und wir planen gemeinsam eine Reise, die Ihren Vorstellungen entspricht.